Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | FridayNight Game

Punktefeuerwerk im Waldstadion

Norderstedt (em) Beim einzigen Abendspiel der Saison 2014, trafen am vergangenen Freitag vor geschätzten 400 Zuschauern im Waldstadion von Friedrichsgabe die beiden A-Jugendmannschaften der Norderstedt Mustangs und der Hamburg Heat aufeinander. Beide Mannschaften waren bis dato in ihren jeweiligen Gruppen ungeschlagen, was der Partie nochmals zusätzliche Würze verlieh. Flankiert von den Starlet Cheerleadern und Feuerwerksfontänen, gestaltete sich bereits das Einlaufen der beiden Teams sehr vielversprechend.

Auch das Spielgeschehen verlief zunächst ganz im Sinne der gastgebenden Junior Mustangs vom SV Friedrichsgabe. Dem Norderstedter Laufspiel über den gewohnt starken Maik Sievers (21) konnte die Defense der Gäste aus Hamburg nichts entgegenhalten und die ersten Punkte zeichnete sich bereits im ersten langen Drive ab, den Sievers dann auch mit einem 1 Yard Touchdown Run abschloss. Der Zusatzkick konnte nicht verwandelt werden.Ein weiterer Lauf von Maik Sievers über ebenfalls 1 Yard markierte im dritten Viertel dann die letzten Punkte für Norderstedt in der Partie. Die darauf folgende 2-Point Conversion war nicht von Erfolg gekrönt, so dass sich die Junior Mustangs, in dieser Saison eigentlich Garant für hohe Siege, mit 12 Punkten begnügen mussten.

Damit nicht genug: durch den Bruch eines Mittelhandkochens während des Spieles wird Runningback Sievers für einige Zeit pausieren müssen. Mustangs Quarterback Leon Heackermann erwischte unter Flutlicht leider einen rabenschwarzen Abend und konnte trotzt erkennbarem Engagement auf dem Feld und in der Teamzone keine Akzente setzen. Mit zwei Interceptions und zwei Sacks sowie einem selbst recoverten Fumble agierte er leider glücklos. Die Offensive der Hamburg Junior Heat erwischte im Verlauf der Partie mit einem geschickten Einsatz sowohl des starken Laufspiels als auch der ballsicheren Receiver die Abwehr der Norderstedter ein ums andere Mal auf dem falschen Fuß. Somit konnte die Hamburg Heat letztendlich als einziges noch ungeschlagenes Team in der A-Jugend Oberliga das Match mit 12:41 deutlich für sich entscheiden.

norderstedt FridayNight Game
Navigation
Termine heute