Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Lions Club Norderstedt NEO

Michael Berger ist neuer NEO-Präsident

Norderstedt (em) Der Norderstedter Rechtsanwalt und Notar Michael Berger übernimmt zum 1. Juli 2016 für ein Jahr die ehrenamtliche Präsidentschaft des Lions Club Norderstedt NEO. Er tritt die Nachfolge von Susann Walthes an, die für ihr Engagement die Medaille des amtierenden Lions-Welt-Präsidenten erhalten hat. Die Übergabe der Präsidentschaft erfolgte am 26. Juni im geselligen Beisein der Club-Mitglieder im Auswanderermuseum Ballinstadt Hamburg.

Michael Berger stellt sein Präsidentenjahr unter das Motto „dazugehören und mitmachen“. Damit will er die erfolgreiche Arbeit seiner Vorgängerin fortführen. „Gemeinsam mit unseren Club möchte ich errei-chen, dass wir Menschen nicht nur in unserer Gesellschaft willkommen heißen, sondern sie auch dabei unterstützen, sich zu integrieren. Ich spreche nicht nur von unseren „Neuankömmlingen“, ich meine alle Menschen, die aus unterschiedlichsten Gründen Unterstützung bei ihrer gesellschaftlichen Integration oder Reintegration benötigen. Damit Menschen mit Behinderungen oder Erkrankungen, Kinder aus einem prekären, bildungsfernen Umfeld, Opfer von Straftaten oder Menschen mit einer Sprachbarriere nicht nur in unserem Land und unserer Stadt Norderstedt leben, sondern aktiv an unserer Gesellschaft teilhaben können“, so Michael Berger.

Mit der Ballinstadt hat Michael Berger einen symbolhaften Ort für die Präsidentenübergabe gewählt, der daran erinnert, dass es über alle Jahrhunderte hinweg Migration gegeben hat und weiterhin gibt. Allein zwischen 1850 und 1939 sind mehr als 5 Millionen Europäer über Hamburg ausgewandert. Damals wie heute verlassen Menschen ihre Heimat in der Hoffnung auf ein auskömmliches Leben in Frieden und Freiheit.

Susann Walthes hat in ihrem Präsidentenjahr, das geprägt war vom überwältigen Zustrom flüchtender Menschen, zu Weltoffenheit und Toleranz aufgerufen. Neben einem großen Engagement für die Vielfalt in der Bevölkerung gelang es ihr zusammen mit den weiteren 24 NEO-Clubmitgliedern, in einem Jahr mit ungewöhnlichen Herausforderungen eine Vielzahl von Leistungen für die Gesellschaft zu erbringen: unbürokratische und schnelle Hilfe für die Norderstedter Tafel bei der Beschaffung eines neuen Kühlfahrzeugs sowie die Sammlung von mehr als einer halben Tonne Lebensmittel, Möbel für das neue Norderstedter Frauenhaus und viele menschliche Hilfeleistungen vor Ort wie auch international.

Nicht zuletzt trug auch das erfolgreich eingeführte Norderstedter Sammel-Osterei dazu bei, dass das Jahr auch im Hinblick auf die finanzielle Unterstützung gemeinnütziger Projekte wegweisend für die weitere Arbeit des fünf Jahre jungen Clubs wurde. Susann Walthes hat für ihr Engagement im aktuellen Lions-Jahr eine besondere Auszeichnung von höchster Stelle erhalten: die Medaille des amtierenden internationalen Lions-Präsidenten Dr. Jitsuhiro Yamada, stellvertretend überreicht von Eberhard Wirfs (internationaler Lions-Präsident 2009/2010).

Weitere Informationen: www.lionsclub-norderstedt-neo.de

Foto: Lions Club Norderstedt NEO Präsidentenübergabe 2016: Susann Walthes und Michael Berger

norderstedt Lions Club Norderstedt NEO
Lions Club Norderstedt NEO
Lions Club Norderstedt NEOinfo (at) lionsclub-norderstedt-neo.de
www.lionsclub-norderstedt-neo.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute