Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | MUSISCHER JUGENDKREIS NORDERSTEDT

Bald ist es so weit: Vorschulzentren in Planung

Norderstedt (em) Im Laufe des nächsten Betreuungsjahres soll das erste von vier Vorschulzentren eröffnet werden – so Heiko Tank-Linnig, Vorstand im „Musischen Jugendkreises Norderstedt e.V.“. „Wir betreiben sehr seit mehr als 20 Jahren an verschieden Standorten in Norderstedt Vorschulen. Mehrere tausend Kinder wurden in dieser Zeit von uns auf die Schule erfolgreich vorbereitet.

Kinder im letzten Kindergartenjahr fühlen sich häufig als die Großen unterfordert und wollen mehr, als es dies in der regulären KiTa möglich und sinnvoll ist. In unseren Vorschulen werden die Kinder fünf Tage die Woche intensiv durch pädagogische Fachkräfte auf die spätere Schule vorbereitet. Eine enge Abstimmung mit den jeweiligen Grundschulen findet statt. Der Betreuungsbedarf der Eltern steigt in Norderstedt kontinuierlich, unterliegt aber einem gesellschaftlichen Wandel.

Zunehmend wird seitens der Elternschaft aus verständlichen Gründen eine Ganztagsbetreuung gefordert, den wir in der jetzigen Form nur bedingt wahrnehmen können. Die Lösung ist bereits in der Planung. Ab den Herbstferien soll an einem neuen Standort ein erstes Vorschulzentrum entstehen, in dem ohne Einschränkungen eine Ganztagsbetreuung angeboten werden wird. Interessierte

Eltern können sich gerne bereits jetzt unter info@musischer-jugendkreis.de oder im Haupthaus des Vereins melden (040-523 23 81). Eltern, die noch zum Sommer 2015 einen Vorschulplatz für Ihr Kind benötigen, sollten sich beeilen. Zur Zeit sind nur noch an der Grundschule Gottfried-Keller-Straße Plätze frei.
Navigation
Termine heute