Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Norderstedter Bank

Ein erfolgreicher Rückblick auf das Geschäftsjahr 2011

Norderstedt (em/nl) Auch 2011 war wieder ein erfolgreiches Geschäftsjahr für die Norderstedter Bank eG. Die enge Bindung zum Kunden schafft großes Vertrauen und dies zeigt sich natürlich in den erfreulichen Zahlen der Geschäftsentwicklung.

Selbstverständlich steht die aktuelle Staatsschuldenkrise mit ihren verschiedenen Aspekten immer noch im Vordergrund. Das Vertrauen in die Rückzahlungsfähigkeit von Staatskrediten ist durch den geplanten Schuldenschnitt von Griechenland gesunken, die politische und wirtschaftliche Stabilität steht auf dem Spiel. Dabei muss beachtet werden, dass die Situation auch für andere Länder im Euroraum gilt. Eine schnelle Lösung die einen konkreten Ausweg aufzeigt, kann momentan trotz Rettungsgipfel weder in der Politik noch durch europäische Institutionen aufgezeigt werden. Hierbei sorgt besonders die europäische Bankenaufsicht EBA mit wechselnden und immer schärferen Richtlinien und Maßnahmen für Unsicherheit am Markt.

Reiner Schomacker, Vorstand der Norderstedter Bank, blickt positiv auf das Geschäftsjahr zurück: „Solidarität, Stabilität und Sicherheit sind unsere Wegbegleiter für unsere Kunden. Das hohe Vertrauen unserer Kunden zeigt sich besonders in der Entwicklung des Einlagen- und Kreditvolumens. Hier sieht man deutlich, dass wir auch im vergangenen Jahr unsere Marktposition weiter ausgebaut haben.“

Die Leistungsfähigkeit im Bereich des Finanzierungsgeschäftes lässt sich kaum deutlicher anhand folgender Zahlen belegen: Das Kundenkreditvolumen konnte 2011 um 12,4 Millionen Euro erhöht werden. Vermittelte Kredite an die genossenschaftliche Finanzgruppe und andere Partner in Höhe von 20 Millionen Euro werden in diesen Bereich dazugezogen. Insgesamt bewilligte und vermittelte die Norderstedter Bank eG Kredite in einer Größenordnung von rund 47 Millionen Euro. Ein Plus von insgesamt rund 40 Millionen Euro steckt somit im betreuten Kundenkreditvolumen.

Reiner Schomacker weiter: „Unsere auf Nachhaltigkeit und Vertrauen ausgerichtete Kundenbetreuung spiegelt sich deutlich in der positiven Entwicklung unseren Kundeneinlagen wider.“

Eine spannende Entwicklung steckt hinter dem leichten Gesamtzuwachs von 1 Prozent, da es gelungen ist, übergangsweise über den Jahreswechsel von 2010 zu 2011 ein großes Volumen von angelegtem Geld einiger institutioneller Adressen durch klassische Kundeneinlagen zu ersetzen und dabei gleichzeitig das Volumen zu erhöhen.

Die umfassende Betreuung gliedert sich bei den Kundengeldern in Form von Einlagen, Anlagen und Verbundpartnern und Wertpapieren bei einer Größe von über 340 Millionen Euro. Hierbei liegen die Zuwachsraten der Norderstedter Bank deutlich über dem Verbands- und Bundesdurchschnitt.

„2011 hatten wir einen Zuwachs von 141 Mitgliedern. Natürlich hoffen wir, dass wir im laufenden Jahr das 4000. Mitglied begrüßen dürfen. Für uns ist dieser Zuwachs ein Beleg für die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen unseren Kunden und der Norderstedter Bank“, erklärt Reiner Schomacker.

Als höchster Anspruch steht die verantwortungsvolle Beratung im Interesse des Kunden im Vordergrund. Um die Qualität zu sichern, haben die 60 Mitarbeiter an 313 Tagen im Jahr 2011 an Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen teilgenommen. Denn die Beratungsqualität und die bedarfsgerechten Angebote sind die Grundlage für das Vertrauen der Kunden in das Wertpapier-, Bauspar-, Versicherungs- und Kreditgeschäft.

Die aktive Kundenbetreuung, in Kombination mit einem strukturierten Kostenmanagement konnte das Betriebsergebnis um 581.000 Euro (oder 19 Prozent) gegenüber dem Jahr 2010 verbessern. Aus diesem Ergebnis kann die Eigenkapitalbasis weiter ausgeweitet werden, denn durch die Stärkung wird eine gute Grundlage für weiteres Wachstum und die Einhaltung regulatorischer Vorgaben gesichert.

„In Zeiten knapper Kassenlagen leistet die Norderstedter Bank als einzige selbstständige Bank mit Sitz in Norderstedt einen verlässlichen Beitrag zum Gewerbesteueraufkommen in der Stadt Norderstedt. Unser Vorstand und der Aussichtsrat schlugen für das Jahr 2011 vor, die Dividende auf 8 Prozent anzuheben“, so Reiner Schomacker weiter. „Als Norderstedter Bank fühlen wir uns mit der Stadt und den Bürgern besonders eng verbunden. Natürlich stellen wir daher jedes Jahr gerne einen namhaften Betrag in Spendenform für Vereine, Öffentliche Einrichtungen, Stiftungen und Institutionen der Stadt zur Verfügung. Wir freuen uns, dass wir 2011 mit insgesamt 45.000 Euro Projekte und Einrichtungen unterstützen konnten. Einen besonderen Fokus haben wir dabei auf die Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen gelegt.“

Als Ziel hat sich die Norderstedter Bank für 2012 gesetzt, wieder „einen Mehrwert“ für unsere Kunden in Form eines Mitgliedschaftsvorteils zu schaffen. Ein besonderes Projekt hierbei ist der „NoBa-Mitglieder-Bonus“, bei dem die Norderstedter Bank mit ausgewählten Partnern aus der Region zusammenarbeitet.

Europaweit hat das europäische Parlament den 1. Februar 2014 für die Abschaltung der nationalen Zahlungsverfahren für Überweisungen und Lastschriften festgelegt. Dieses Enddatum macht es notwendig, dass schon heute Vorbereitungen getroffen und vorangetrieben werden um eine rechtliche und technische Grundlage zu schaffen. Rainer Schomacker blickt der kommenden Situation positiv entgegen: „Wir haben bereits alle administrativen Vorbereitungen getroffen, damit der zukünftige Zahlungsverkehr für unsere Kunden zur Verfügung steht. Unsere Spezialisten sind die idealen Ansprechpartner für die Fragen unserer Kunden für die kommenden Änderungen.“

norderstedt Norderstedter Bank
Volksbank Raiffeisenbank eG
Volksbank Raiffeisenbank eG
Breite Straße 7
25524 Itzehoe
Tel.: 0 48 21 / 601-0
info (at) vriz.de
www.vriz.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute