Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Polizei

Zeugenaufruf nach dem tödlichen Verkehrsunfall am Freitag

Norderstedt (em) Nach dem tödlichen Verkehrsunfall am Freitagnachmittag in der Kohtla-Järve-Straße fragen die Unfallermittler der Polizeistation Norderstedt Mitte nach Zeugen.

Diese mögen sich melden unter der Tel.: 040 / 535 362-0.

Zum Unfall
Am Freitag, 11. April erlag ein 84-jähriger Mann nach einem Verkehrsunfall auf der Kohtla-Järve-Straße seinen schweren Verletzungen und ist verstorben. Gegen 16.30 Uhr kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem 84-jährigen Opelfahrer und einem 50-jährigen Fahrer eines Sattelzuges. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der 84-Jährige auf der Straße wenden. Möglicherweise setzte er hierbei nicht den Blinker. Der 50-Jährige befand sich in Fahrtrichtung Quickborn hinter dem Opel und bei dem versuchten Wendemanöver kam es dann zu dem schweren Verkehrsunfall.

Der 84-Jährige musste von der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Auto befreit werden und wurde zunächst mit einem Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus verbracht. Hier erlag er wenig später seinen schweren Verletzungen. Ein Sachverständiger wurde zur Unfallrekonstruierung herangezogen. Der entstandene Sachschaden wird auf 4000 Euro geschätzt. Die Straße war bis ca. 19 Uhr zur Unfallaufnahme gesperrt.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Navigation
Termine heute