Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Polizei

Sexuelle Handlungen: Täter festgenommen

Norderstedt (em) Durch den Mut von drei Kindern und das schnelle Eingreifen des Sicherheitsdienstes im Arriba-Erlebnisbad hat die Polizei einen 28-jährigen Hamburger festnehmen können. Ihm wird vorgeworfen, am vergangenen Mittwochnachmittag drei Mädchen durch Anfassen am Körper und Zeigen seines entblößten Gliedes sexuell missbraucht zu haben.

Die Kinder hatten sich nach der Tat sofort an die Betreuer ihrer Ferienreisegruppe gewandt. Diese alarmierten sofort den Sicherheitsdienst. Der Sicherheitsdienst sorgte dafür, dass der mutmaßliche Täter geschnappt und in einem separaten Raum der Polizei überstellt werden konnte. In einem ruhigen Nebenraum fand durch eine eingesetzte Polizeibeamtin eine erste Befragung der Mädchen mit den Betreuern statt. Dem Beschuldigten wurde daraufhin der Tatvorwurf gemacht. Er wurde vorläufig festgenommen und für die weiteren Sofortmaßnahmen der Kriminalpolizei Norderstedt überstellt. Die Kinder sagten noch am Nachmittag gegenüber der Kriminalpolizei Norderstedt aus. Der Beschuldigte machte von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Die Ermittlungen dauern an.

Die Ermittler in Norderstedt, erreichbar über Tel. 0 40 - 528 06-0, möchten wissen, ob noch andere Kinder am Mittwochnachmittag betroffen waren und ob es Zeugen gibt?

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Navigation
Termine heute