Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Polizei

Unfallverursacher erleidet schwere Verletzungen

Norderstedt (em) In der Ulzburger Straße ist es am Montagnachmittag, 17. Juli zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem der Unfallverursacher schwere und eine weitere Unfallbeteiligte leichte Verletzungen erlitt.

Gegen 15.20 Uhr befuhr der 59-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot 206 die Ulzburger Straße in Fahrtrichtung Hamburg und geriet in Höhe der Einmündung Langer Kamp aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr, wo der Norderstedter erst einen entgegenkommenden Pkw Mercedes C-Klasse touchierte und anschließend mit einem dahinter fahrenden Pkw Opel Corsa frontal zusammenstieß. Der 59-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall schwer, die 37-jährige Fahrerin des Pkw Opel aus Norderstedt leicht verletzt. Die 47-jährige Fahrerin des Pkw Mercedes ebenfalls aus Norderstedt blieb unverletzt.

Die Einsatzkräfte der Hauptamtlichen Wachabteilung der Stadt Norderstedt und der Freiwilligen Feuerwehr Garstedt konnten den Unfallverursacher durch das Fahrzeugheck befreien. Nach notärztlicher Erstversorgung kamen beide Unfallbeteiligten ins Krankenhaus. Während die Fahrerin eines Opel Corsa direkt durch den Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht werden konnte, war der Peugeot in Folge des Zusammenpralls auf dem Fußweg an einem massiven Metallzaun zum stehen gekommen.

Mit einem hydraulischen Rettungsgerät konnten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Norderstedt eine Rettungsöffnung schaffen. Der Verunfallte wurde nach kurzer Zeit durch das Heck seines Fahrzeuges gerettet. Die Ulzburger Straße war für die Zeit der Rettungsmaßnahmen voll gesperrt. Zur Unfallursache und Schadenshöhe kann seitens der Feuerwehr keine Angabe gemacht werden.

Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 14.000 Euro. Für die Verkehrsunfallaufnahme und die anschließenden Reinigungsarbeiten des Unfallortes musste die Ulzburger Straße für über eine Stunde voll gesperrt werden. Gegen den Fahrer des Pkw Peugeot wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

norderstedt Polizei
Navigation
Termine heute