Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Polizei

Pkw fährt Radfahrer im Kreisverkehr an und flüchtet

Norderstedt (em) Am Dienstag, 11. August ist es am Kreisverkehr Falkenbergstraße/Langenharmer Weg zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Pkw zwei Kinder auf ihren Fahrrädern erfasst hat.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr um 14:50 Uhr ein Skoda Fabia die Falkenbergstraße in Richtung Harksheide und hier in den Kreisverkehr. Im Kreisverkehr staute sich der Verkehr. Der Skoda verließ daraufhin den Kreisverkehr und fuhr parallel über den Fußgängerüberweg (Zebrastreifen) und anschließend über den Geh- und Radweg in Richtung der nördlichen Ausfahrt in die Falkenbergstraße. Der Pkw erfasste zwei 15-jährige Mädchen auf ihren Fahrrädern, die auf dem Radweg in dieselbe Richtung fuhren. Die beiden Jugendlichen stürzten und zogen sich leichte Verletzungen zu.

Der Skoda schliff eines der Fahrräder über mehrere Meter parallel der Falkenbergstraße mit und entfernte sich schließlich in nördlicher Richtung über die Falkenbergstraße. Rettungskräfte brachten die beiden Mädchen in ein Krankenhaus nach Hamburg. Polizeibeamte nahmen den Unfall auf und zogen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kiel einen Gutachter zur Klärung der Unfallursache hinzu. Die sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen nach dem flüchtigen Skoda verlief zunächst erfolglos. Anhand eines teilweise abgelesenen Kennzeichens suchten Polizeibeamte eine mögliche Halteranschrift im Stadtgebiet auf.

Während die Beamten eine erste Befragung durchführten, fuhr der gesuchte Skoda um 15.41 Uhr vor. Die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein des 76-jährigen Fahrers und stellten den Pkw sicher. Weiterhin stellten die Ermittler an dem Fahrzeug frische Unfallschäden fest. Den Unfallfahrer erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, fahrlässiger Körperverletzung und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

norderstedt Polizei
Navigation
Termine heute