Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Polizeidirektion Bad Segeberg

Radfahrer lebensgefährlich verletzt - Zeugen gesucht

Norderstedt (em) Am Freitag, 15. Mai, ist ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in Norderstedt lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei sucht nach möglichen Zeugen. Gegen 5.45 Uhr wurde der Polizei ein verletzter Radfahrer in der Coppernicusstraße gemeldet. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte einen 54-jährigen Norderstedter fest, der von Passanten nicht ansprechbar auf der Fahrbahn liegend aufgefunden wurde. Neben ihm stellten die Beamten sein Fahrrad fest. Rettungskräfte brachten den Norderstedter mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus.

Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass der Mann beim Fahrradfahren mit einem Verkehrszeichen kollidiert und anschließend zu Boden gestürzt ist. Wie genau es zu dem Zusammenstoß gekommen ist, ist aktuell Gegenstand der Ermittlungen. Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs zogen die Polizisten im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kiel einen Sachverständigen hinzu. Bislang sind der Polizei keine Zeugen des eigentlichen Unfallgeschehens bekannt. Wer zur benannten Zeit Beobachtungen gemacht hat, die mit dem Verkehrsunfall in Zusammenhang stehen könnten, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 040-528060 bei der Polizei Norderstedt zu melden.

Originaltext: Polizeidirektion Norderstedt

norderstedt Polizeidirektion Bad Segeberg
Navigation
Termine heute