Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Seniorenbeirat Norderstedt

Notfalldose: Informationen für die Lebensrettung

Norderstedt (em) Chronisch kranke Menschen oder Akutkranke benötigen oftmals schnelle Hilfe und sind dann nicht in der Lage, selbst die benötigten Angaben zu machen. Jeder von uns kann in diese Situation geraten, die notwendigen Angaben zur Person nicht vornehmen zu können. Die Notfalldose ist mit einem einheitlichen Notfall-Infoblatt ausgestattet.

Dieses enthält alle erforderlichen Angaben und wird, falls nötig mit zusätzlichen anderen Informationen, in der Notfalldose aufbewahrt. Anschließend wird die Dose in der Tür des Kühlschrankes deponiert. Je ein Hinweisaufkleber wird gut sichtbar auf die Außenseite der Kühlschranktür sowie auf die Innenseite der Wohnungstür geklebt. Diese Aufkleber zeigen dem Rettungsdienst an, dass sich eine Notfalldose im Kühlschrank befindet.

Es ist darauf zu achten, dass die Daten, der Medikamentenplan und sonstige Informationen immer aktuell und vollständig ausgefüllt sind. Dies ermöglicht schnelle und sichere Hilfe im Notfall! Mit der Notfalldose hat der Rettungsdienst die Möglichkeit in unklaren Situationen sofort wichtige Informationen an die Hand zu bekommen und diese dem Notarzt zu geben bzw. mit in die Klinik zu nehmen. Von der AWO Norderstedt, Frau Forray-Freudenberg wurden wir auf diese „Grünen Notfalldosen“ hingewiesen und hatten auch zur Verteilung Notfalldosen gesponsert bekommen.

Der Seniorenbeirat fand diese Idee großartig und wir wollten gerne mehr Notfalldosen zur Verfügung haben. Bei einem Gespräch mit unserer Oberbürgermeisterin, Frau Roeder, haben wir die Notfalldose vorgestellt und angefragt, ob Sie uns unterstützen kann weitere Sponsoren dafür zu finden. Die Stadtwerke Norderstedt waren von dieser Idee ebenfalls angetan und haben weitere 1.000 Stück gekauft und gesponsert.

Der Seniorenbeirat übernimmt wie vereinbart die Verteilung, die ab Donnerstag, 13. Februar 2020 während der Sprechstunden vom Seniorenbeirat im Büro, Rathaus-Passage beginnt. Die Sprechstunden sind jeweils am Dienstag, von 10:00 bis 12:00 Uhr und am Donnerstag von 14:30 bis 16:30 Uhr. Die Dosen sind kostenlos. Über eine freiwillige Spende für das Norderstedter Hospiz würden wir uns sehr freuen.

norderstedt Seniorenbeirat Norderstedt
Navigation
Termine heute