Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Stadt Norderstedt

Größtes Mietsystem für Transport-Fahrräder gestartet

Norderstedt (em) Getränke holen, Großeinkäufe erledigen, kleinere Kinder spazieren fahren – für innerstädtische Transporte, bei denen bislang vor allem das Auto zum Einsatz kam, gibt es in Norderstedt zukünftig eine attraktive und umweltfreundliche Alternative: 24 öffentliche Transporträder, die einfach und kostengünstig an den bekannten 14 „nextbike“-Stationen gemietet werden können, stehen in Zukunft allen Norderstedterinnen und Norderstedtern und den Gästen der Stadt zur Verfügung.

Die erste halbe Stunde pro Tag ist – wie bislang schon beim bewährten „nextbike“-System – kostenfrei. Es handelt sich um das bis dato größte Transportrad-Leihsystem dieser Art in Deutschland.

Die 14 „nextbike“-Stationen in Norderstedt befinden sich:
• in Norderstedt-Mitte am ZOB,
• in Garstedt am ZOB/Herold-Center,
• in Glashütte am ZOB,
• an der AKN-Haltestelle Quickborner Straße
• am Stadtparkgelände vor dem Kulturwerk,
• am Harksheider Markt,
• am Freizeitbad Arriba,
• an der Ulzburger Straße / Weg am Denkmal vor Rewe,
• am Schmuggelstieg,
• an der U-Bahn-Haltstelle Richtweg,
• an der Ulzburger Straße/Buchenweg,
• an der Ochsenzoller Straße/Hogenfelde,
• am Gutenbergring bei Firma Selgros,
• und am Gutenbergring bei Firma Dankwardt.

Norderstedt beteiligt sich zusammen mit Konstanz am Bodensee am Modellprojekt TINK (Transportrad Initiative Nachhaltiger Kommunen), welches vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans 2020 (NRVP) gefördert wird. Stabile Transporträder stehen damit für zunächst zwei Jahre zur Ausleihe bereit. Betrieben wird das System in Norderstedt von der Firma „nextbike“, die auch das reguläre Fahrradverleihsystem in Norderstedt bereitstellt.

Alle Nutzerinnen und Nutzer können künftig zwischen zweirädrigen und dreirädrigen Transporträdern wählen. Vor der erstmaligen Nutzung müssen sich alle Interessierten einmalig über die Internetseite, über die „nextbike“-App, an der Station oder über die „nextbike“-Hotline anmelden. Bei Zahlung mit Kreditkarte ist sofortiges Losradeln möglich.

norderstedt Stadt Norderstedt
Navigation
Termine heute