Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Stadt Norderstedt

Ferienpass sorgt für Action in den Sommerferien

Norderstedt (em) Nach Wochen der Entbehrungen für Kinder, Jugendliche und Familien bietet das Jugendamt der Stadt Norderstedt nun ein Ferienprogramm für die bevorstehenden Sommerferien an. Trotz der weiterhin geltenden Corona-Einschränkungen wird es dank des Ferienprogramms in diesem Sommer Kindern und Jugendlichen in der Stadt Norderstedt garantiert nicht langweilig werden. Zur Wahrung der Gesundheit und des Schutzes aller Teilnehmenden und Veranstaltenden finden die Angebote des Ferienprogramms unter Berücksichtigung der Regelungen zu Eindämmung der Corona-Pandemie und mit entsprechenden Hygienekonzepten statt.

Das Ferienprogramm umfasst viele kreative, musische und actiongeladene Angebote, sowie spannende Ausflüge, Workshops und weitere Aktionen. Zahlreiche Wassersportarten, wie Schnuppersegeln, SUP oder Wakeboard können auch in diesem Jahr besonders günstig ausprobiert werden. In mehreren ganztägig betreuten Wochen auf dem „Baui“ oder „Fossi“ erwarten die Kinder Angebote und Ausflüge, so dass eine breitere Teilhabe auch für die Kinder ermöglicht werden kann, deren Eltern ganztägig berufstätig sind. Diesem Bedarf schließen sich auch Sportvereine mit eigenen Campwochen an. Zahlreiche Workshops zu Themen wie etwa Street Art oder Longboardbau, Bubble Ball oder eine Städtetour nach Berlin sind in diesem Sommer neu im Programm.

Dem Jugendamt der Stadt ist es ein großes Anliegen, dass alle in der Stadt Norderstedt lebenden Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit haben, die vielfältigen Angebote der Jugendarbeit, inklusive des Ferienpasses, zu nutzen, auch wenn es in ihren Familien finanzielle Engpässe gibt. Aufgrund dessen werden bereits seit Jahren alle Veranstaltungen des Ferienpasses finanziell vom Jugendamt bezuschusst.

Unter den gegebenen Umständen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ist bei allen Veranstaltungen damit zu rechnen, dass sich Änderungen ergeben oder einzelne Veranstaltungen ausfallen können. In diesem Zusammenhang legt das verantwortliche Koordinationsteam mit Frau Kesebom und Frau Musah viel Wert auf eine gute Kommunikation und informiert die Eltern, Kinder und Jugendliche rechtzeitig über Änderungen im Verlauf des Ferienprogramms.

Die Broschüre und die Flyer werden in diesem Jahr in vielen Haushalten verteilt werden und zudem im Rathaus an der Information erhältlich sein.

Bei Fragen und Informationen rund um den Ferienpass als auch zu weiteren Ermäßigungen können sich Eltern, Jugendliche und Kinder telefonisch an Frau Kesebom (Telefon 0173/6634 985) und Frau Musah (Telefon 0172/4587 611) wenden oder aber per E-Mail unter ferienpass@norderstedt.de.

Für alle Veranstaltungen sind Anmeldungen ab dem 08. Juni unter www.unser-ferienprogramm.de/norderstedt online möglich. Die Programmliste kann auf dem Eltern-Portal des Ferienpasses heruntergeladen und ausgedruckt werden.

norderstedt Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 95 - 0
E-Mail: info (at) norderstedt.de
Web: www.norderstedt.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute