Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Stadt Norderstedt

Bebauungsplan „Östlich Moorbekstraße“ jetzt einsehbar

Norderstedt (em) Ab Donnerstag, 18. Juni, können sich die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Norderstedt im Rathaus über die Pläne zur Bebauung im Bebauungsplan-Gebiet Nr. 321 „Östlich Moorbekstraße“ (nördlich der Bebauung Rehkamp, östlich Moorbekstraße, südlich der Bebauung Moorbekstraße 70 bis 72 und westlich Ulzburger Straße) informieren und Stellungnahmen abgeben. Die Pläne sind sechs Wochen lang bis zum 30. Juli im Rathaus einzusehen – wegen der Corona-Pandemie aber ausschließlich nach telefonischer Anmeldung.

Der Bebauungsplan soll die Entwicklung eines Wohnquartieres mit einer öffentlichen Straße sowie einer Wegeverbindung zwischen Moorbekstraße und Ulzburger Straße ermöglichen.

Das städtebauliche Konzept sieht vor, das Plangebiet in einen nordöstlichen, einen nordwestlichen und einen südlichen Teilbereich zu gliedern. Im nordwestlichen Teilbereich des Plangebiets sollen zwei Wohngebäude entstehen, die in Nord-Süd-Ausrichtung konzipiert sind: Eine Zeile im Osten und eine Winkelform im Westen bilden somit einen großzügigen Freiraum im Zentrum. Die Gebäude sollen in dreigeschossiger Bauweise ausgeführt werden.

Im südlichen Teilbereich des Plangebiets sind fünf Wohngebäude entlang der Erschließungsstraße vorgesehen. Sie sollen in zweigeschossiger Bauweise mit nach Süden abgestuftem Staffelgeschoss errichtet werden. Im nordöstlichen Plangeltungsbereich bleiben die Wohngebäude bestehen, es wird jedoch eine über den Bestand hinausgehende bauliche Entwicklung ermöglicht.

Insgesamt sollen annähernd 80 Wohneinheiten entstehen, 30 Prozent der Wohneinheiten sind als öffentlich geförderte Wohnungen geplant. Alle Stellplätze sollen zukünftig in Tiefgaragen vorgesehen werden. Eine neue Erschließungsstraße soll nach dem Prinzip des „Shared-Space“ realisiert werden. Das bedeutet, dass eine sogenannte Mischverkehrsfläche mit einheitlicher Pflasterung ohne Parkflächenmarkierung vorgesehen ist. Alle Verkehrsteilnehmer teilen sich diesen Straßenraum gleichberechtigt.

Entlang der Moorbekstraße und der neuen Erschließungsstraße sowie im Freiraum im nördlichen Teilbereich ist das Pflanzen von Bäumen vorgesehen.

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation durch die Ausbreitung des Coronavirus SARS CoV-2 und der aus diesem Grunde angeordneten beschränkten Öffnung des Rathauses, ist eine Einsichtnahme der Unterlagen nur nach telefonischer Terminvereinbarung (Rufnummer 040 / 535 95 -266) auf dem Wandelgang vor Sitzungsräumen der Stadt Norderstedt möglich. Die Pläne sind auch im Internet unter www.norderstedt.de/bebauungsplan zu finden.

norderstedt Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 95 - 0
E-Mail: info (at) norderstedt.de
Web: www.norderstedt.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute