Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Stadt Norderstedt

Starfotograf Andreas Teichmann stellt im Stadtmuseum aus

Norderstedt (em) Norderstedt. Der Fotograf Andreas Teichmann ist eine Institution in seiner Zunft. Der mehrfach preisgekrönte Fotograf, der in Essen lebt und unter anderem für GEO, Spiegel und die bekannte laif Agentur für Photos & Reportagen arbeitet, ist mit einer Großbildkamera bepackt quer durch Deutschland gewandert. Auf seinem Weg von Süd nach Nord hat er Deutschland, seine Menschen, seine Landschaften und Lebensräume im Bild festgehalten. 50 dieser Fotografien sind Teil der Ausstellung „Durch Deutschland“.

„Die Ausstellung ist im Stadtmuseum Norderstedt erstmals bundesweit zu sehen. Das freut uns sehr“, sagt Dieter Powitz, Leiter des Amtes für Bildung und Kultur der Stadt Norderstedt. Denn diese Ausstellung sei ein passender Anlass, um die neu gestalteten Räume des Stadtmuseums der Öffentlichkeit zu präsentieren. „Diese Ausstellung ist etwas ganz Besonderes, denn sie lädt dazu ein, innezuhalten, nachzudenken und die Umwelt neu zu betrachten“, sagt Dieter Powitz. Nicht nur an touristischen Destinationen wie Hamburg, Dresden oder Rotenburg ob der Tauber könne man glücklich sein. Auch an Orten, die eher abseits liegen, die wenig Beachtung finden. Ganz alltäglich Orte, wie eine Bushaltestelle inmitten von Nichts, ein Lokal, Felder und Fabriken. Diese ganz alltäglichen Orte – einer davon in Norderstedt – hat der Fotograf mit seiner Kamera festgehalten. „Das schöne ist, dass man beim zweiten betrachten die Bilder mit anderen Augen sieht. Ein mehrmaliger Besuch der Ausstellung lohnt sich also“, sagt der Amtsleiter.

Ergänzt wird die Ausstellung, die vom 28. November (die Vernissage findet am 28. November, 11 Uhr, statt) bis 20. Februar zu sehen ist, mit einem umfangreichen Programm, an dem sich das Stadtmuseum, die Stadtbücherei, die VHS Norderstedt und die Musikschule Norderstedt sowie der Verein Chaverim – Freundschaft mit Israel beteiligen.

Am Dienstag, 30. November lädt die Musikschule Norderstedt in das Stadtmuseum ein. Dort gibt es unter dem Titel „Von der Nordsee zu den Alpen“ eine musikalische Reise durch Deutschland, vorgetragen von Dr. Wolfgang Doebel (Eintritt 8 Euro).

Vom 10. Dezember bis 20. Februar begleitet die in Kooperation mit der Foto-Werkstatt der VHS entstandene Installation „Querfeldein durch Norderstedt“ die Fotoausstellung. Inspiriert von Andreas Teichmanns Wanderung haben sich Norderstedter*innen mit der Kamera auf den Weg durch Norderstedt gemacht. Herausgekommen ist dabei ein Fotofilm, zu dem optional Alltagsklänge zu hören sind. Die Vernissage findet am 10. Dezember um 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Von Sonntag, 9. Januar, bis Donnerstag, 20. Januar (Vernissage am 9. Januar um 16 Uhr), werden im Stadtmuseum in Kooperation mit dem Verein Chaverim unter dem Titel „Jekkes in Israel“ Fotografien von Oranit Ben Zimra, erweitert mit Texten von Mosche Becker, gezeigt. Dabei geht es um Portraits einiger Kinder der ersten Einwanderer aus den 1930er Jahren, die in das Gebiet des 1948 gegründeten Staates Israel übersiedelten. Der Eintritt ist frei.
Am Freitag, 14. Januar, liest von 19.30 Uhr Oliver Lück in der Stadtbücherei seine besten Kolumnen aus 20 Jahren. Und in diese geht es oft um Reisen und Heimat, Beobachtungen vor der Haustür. Der Eintritt ist frei. Kinder von acht bis zwölf Jahren können sich beim Stop-Motion-Projekt „Und Action!“ der VHS und des Stadtmuseums kreativ austoben: In diesem Kunst-Workshop entsteht, inspiriert von Teichmanns Fotografien, ein Film mit Knetfiguren und Norderstedter Landschaften im Fokus. Der Workshop findet am Sonnabend, 15. Januar und am Sonnabend, 22. Januar, von jeweils 14 bis 18 Uhr statt. Eine Anmeldung ist unter www.vhs-norderstedt.de (Kursnummer D67280) möglich. Der Kursus kostet 34,75 Euro pro Kind.
Am Dienstag, 25. Januar, heißt es von 20 Uhr an „Wanderer über dem Nebelmeer – Das Wandern als Ausdruck romantischer Sehnsucht“, vorgetragen von Dr. Wolfgang Doebel im Stadtmuseum. Der Eintritt kostet acht Euro. Am Freitag, 4. Februar, 19.30 Uhr, wird der multimediale Erzähler Christof Jauernig Glückszutaten aus 60 Städten unter dem Titel „Eintausendmal Lebensglück – Erinnern, was zählt (…Jetzt erst recht!)“ präsentieren. Was Menschen glücklich macht, das hat er erforscht – auch in Norderstedt. Der Eintritt zu der musikalisch angereicherten Veranstaltung in der Stadtbücherei Norderstedt-Mitte kostet acht Euro.

Am Sonntag, 6. Februar, gastiert „Stella’s Morgenstern“ im Stadtmuseum und bringt dann Heine-Vertonungen zu Gehör. Das Konzert „Life’s Voyage – Lebensfahrt“, beginnt um 17 Uhr, der Eintritt kostet acht Euro. Am Dienstag, 8. Februar, 20 Uhr, wird dann Dr. Wolfgang Doebel im Stadtmuseum noch einmal etwas Besonderes vortragen. Dann heißt es „Das Wandern ist des Musikers last – Musiker auf Reisen durch Deutschland“. Musik und Reisen sind seit Jeher untrennbar miteinander verbunden. Wie dieses Reisen empfunden wird, ist höchst unterschiedlich. Einen Einblick bietet dieser Vortrag im Stadtmuseum. Der Eintritt kostet acht Euro.

Einen weiteren Vortrag von Dr. Wolfgang Doebel gibt es am Dienstag, 15. Februar. Dann geht es um „Musik und Technik – Musik und Bewegung“. Denn Musik und Bewegung, das Reisen durch die Gegend, ob wandernd, reitend, mit dem Auto oder gar per Raumschiff, hat Musiker*innen schon früh thematisch beschäftigt. Der Vortrag im Stadtmuseum beginnt um 20 Uhr, der Eintritt kostet acht Euro.

In der Stadtbücherei Norderstedt-Mitte findet am Freitag, 18. Februar, 19.15 Uhr der „Travel Slam Spezial – Durch Deutschland“ statt. Vielfältige Reise- und Erlebnisberichte sollen dann zum Besten gegeben werden. Für diesen Slam können sich interessierte Teilnehmer*innen noch mit ihren Werken bis zum 15. Januar bewerben. Alle Infos gibt es per Email unter vollrath@vhs-norderstedt.de oder dietmar.dews@noderstedt.de. Der Eintritt zum Slam kostet 7,50 Euro.

Für alle genannten Veranstaltungen, die im Stadtmuseum Norderstedt stattfinden, erfolgt der Einlass 30 Minuten vorher, so dass Gäste die Gelegenheit haben, die Ausstellung „Durch Deutschland – Fotografien von Andreas Teichmann“ vor dem jeweiligen Veranstaltungsbeginn zu besuchen.

Tickets zu allen Veranstaltungen gibt es im TicketCorner (Eingang Hopfenliebe), Rathausallee 60, in Norderstedt zu den bekannten Öffnungszeiten. Für alle Veranstaltungen gelten die aktuellen Hygienekonzepte.

Foto: © AndreasTeichmann

norderstedt Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 95 - 0
E-Mail: info (at) norderstedt.de
Web: www.norderstedt.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute