Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Stadt Norderstedt

Analoger Wahl-O-Mat macht Station beim Norderstedter Rathaus

Norderstedt (em) Am Sonntag, 8. Mai, entscheiden die Wahlberechtigten in Schleswig-Holstein bei der Landtagswahl 2022 über die künftige Zusammensetzung des schleswig-holsteinischen Landtages in Kiel. Viele Wahlberechtigte wissen kurz vor der Wahl noch nicht, wem sie ihre Stimme geben sollen. Eine Entscheidungshilfe stellt hierfür der analoge Wahl-O-Mat dar. Dieser macht am Dienstag, 3. Mai, von 10 bis 16 Uhr Station vor dem Rathaus der Stadt Norderstedt (Rathausallee 50).

Das Prinzip des analogen Wahl-O-Maten ist dem der bekannten digitalen Version im Internet www.wahl-o-mat.de , die seit 2002 angeboten wird, weitgehend ähnlich. Bei dem analogen Wahl-O-Maten können alle Interessierten anhand von 38 Thesen überprüfen, inwieweit ihre persönlichen Überzeugungen beziehungsweise politischen Einstellungen mit denen der jeweiligen Parteien übereinstimmen oder auch nicht. Im Positions-Vergleich sind alle Parteien, die für die Landtagswahl zugelassen sind, verfügbar. Die analoge Version funktioniert mittels Klebepunkten, die auf mehreren großen Plakatwänden verteilt werden. Über ein spezielles Lochkartensystem wird im Anschluss errechnet, welche Partei oder Parteien in der Summe die größte Übereinstimmung mit den Positionen des Wählenden bieten.

Die Idee dahinter ist, die Positionen aller zur Wahl zugelassenen Parteien transparent darzustellen und vergleichen zu können und somit eine Orientierungshilfe zu geben. Ziel ist es auch, alle Wahlberechtigten zu ermuntern, von ihrem Wahlrecht am 8. Mai Gebrauch zu machen.
Der analoge Wahl-O-Mat ist bei gutem Wetter auf dem Rathausplatz zu finden, bei schlechtem Wetter wenige Meter entfernt, im Vorraum des Norderstedter Standesamtes (Rathaus). Alle Norderstedter*innen, die bereits vor dem 8. Mai von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen wollen, können dies bereits jetzt tun: Das Wahlamt der Stadt Norderstedt ist seit dem 28. März im städtischen Rathaus (Galerie) für die Briefwahl geöffnet.

Der analoge Wahl-O-Mat ist ein Angebot des Landesbeauftragten für politische Bildung und der Bundeszentrale für politische Bildung. Insgesamt 18 Kommunen in Schleswig-Holstein werden bis zur Landtagswahl von den Wahl-O-Mat-Teams besucht. Angesteuert werden Schulen, Fußgängerzonen, Marktplätze und Einkaufszentren. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.politische-bildung.sh/womza22.

norderstedt Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 95 - 0
E-Mail: info (at) norderstedt.de
Web: www.norderstedt.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute