Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Stadtbücherei

Preisverleihung des Literarischen Förderpreises

Norderstedt (em) „Fünfzig“, angelehnt an das diesjährige Jubiläum der Stadt Norderstedt, war das Thema des Wettbewerbs. Die Schirmherrschaft hat die Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder übernommen, die auch an diesem Abend anwesend sein wird.

Nachdem kürzlich die zehn nominierten Autorinnen und Autoren mit ihren Texten bekanntgegeben worden sind, kommt jetzt das große Finale mit der Würdigung der Texte und der Verleihung der Preise. Die Jury des Wettbewerbs hat nach intensiven Diskussionen drei Preisträger bestimmt. Zusätzlich wird noch ein Publikumspreis für einen der nominierten Texte vergeben.

Die zehn Nominierten werden im Rahmen dieser Veranstaltung am 6. November ihren eingereichten Prosatext selbst vorlesen. Aus diesen zehn Beiträgen bestimmt dann das Publikum in geheimer Wahl über den dotierten Publikumspreis. Die drei von der Jury ausgewählten Preisträger werden dann im Anschluss an den Publikumspreis verkündet.

Die Bekanntgabe der Preisträgerinnen und Preisträgererfolgt durch die Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder, die auch Schirmherrin des Literarischen Förderpreises Norderstedt ist. Durch das Programm führt Wolfgang Dellke.

Drei Mitglieder des von Petra Bensieck geleiteten Norderstedter Ensembles Merlini, Antonia Stiller und Jasmin Hölzel, beide Violine, sowie Tore Wiedenmann, Viola da gamba basso, werden den Abend musikalisch begleiten.

Um möglichst vielen Zuhörerinnen und Zuhörern die Möglichkeit der Teilnahme zu geben, wurde die Veranstaltung aus der Stadtbücherei Norderstedt in die TriBühne im Rathaus verlegt. Auf Grund der verbindlichen Corona-Hygienemaßnahmen ist die Zahl der Sitzplätze leider begrenzt. Es wird gebeten, sich und eventuelle Begleitpersonen (als Infektionsgemeinschaft) ab dem 15. Oktober bei der Stadtbücherei Norderstedt Mitte verbindlich anzumelden, entweder per E-Mail unter Stb-mitte@norderstedt.de oder telefonisch unter 040 / 535 95 185.

norderstedt Stadtbücherei
Navigation
Termine heute