Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Theater Pur

Wiederaufführung des letztjährigen Halloweenstückes

Norderstedt (em) Der 15 jährige Max lebt mit seiner drogenabhängigen Mutter in einem sozial benachteiligten Viertel. Ständig wird er von einer Jugendbande schikaniert und gepeinigt. Auch in der Schule kann er keine Freunde finden. Einzig das neu hinzugezogene Nachbarsmädchen Ella hält zu ihm.

Der dubiose Onkel des Mädchens und die gestiegene Mordrate in dem Viertel erregen aber schon bald die Aufmerksamkeit des Gangsterbosses Sonny, denn jetzt sind auch noch der Kommissar und sein neuer Assistent Schmidt vor Ort und gefährden seine Geschäfte.

Während Sonny und seine Bande beschließen, in dem Viertel brutal aufzuräumen, muss Max erkennen, dass seine neue Freundin immer erst bei Dunkelheit anzutreffen ist und in Verbindung mit den ungewöhnlichen Morden steht. Doch für einen Rückzug ist es zu spät und Max muss sich entscheiden, denn Sonny und die Jugendbande, die es auf ihn abgesehen haben, schrecken vor nichts zurück.

Autor und Regisseur Bernd Meißner inszenierte das effektgeladene Theaterstück in einer Mischung aus Horror- und Sozialdrama. Für Jugendliche unter 14 Jahren nicht geeignet.

Tickets: Tickets gibt es für 7,50 Eurp im Vorverkauf und an der Abendkasse. Reservierungen sind bequem telefonisch und online möglich.
Online: www.theaterpur.de
Telefonisch: 040 / 609 417 57

Termine: Freitag, 23. September, Samstag, 24. September, jeweils um 19 Uhr im Festsaal am Falkenberg, Langenharmer Weg 90, 22844 Norderstedt

norderstedt Theater Pur
Navigation
Termine heute