Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Treffpunkt Falkenberg

Elisabeth von Thüringen und Ungarn – Helferin der Armen

Norderstedt (em) Der neu gegründete, gemeinnützige Treffpunkt Falkenberg e. V. lädt in Zusammenarbeit mit der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Harksheide am Freitag, 18. November, um 19.30 Uhr zum „Essen mit den Heiligen“ in das Kirchencafé Falkenberg, Kirchenplatz 1, Norderstedt, ein.

Die zehnte Jubiläums-Saison beginnt mit der Heiligen Elisabeth von Thüringen und Ungarn. Das Büfett kostet auch im zehnten Jahr unverändert 19,95 Euro. Es wird um eine Anmeldung und Tischreservierung bis zum 15. November unter Tel.: 040 - 60 92 51 03 (Anrufbeantworter) oder E-Mail heiligen-essen@kirchencafe-falkenberg.de, gebeten. Der Abend ist Elisabeth von Thüringen und Ungarn, einer der zartesten, innigsten und liebenswertesten Heiligen des Mittelalters gewidmet. Sie kümmerte sich um Bedürftige, besuchte Armenviertel; dies wurde trotz der Unterstützung, die Elisabeth von ihrem Mann Ludwig IV. erhielt, von der Familie mehr als skeptisch betrachtet.

Immer wieder werden wundersame Ereignisse über sie berichtet. Elisabeth starb bereits im Alter von nur 24 Jahren, aufgezehrt in der Fürsorge für andere, und wurde in ihrem Franziskushospital bestattet. Pastor Gunnar Urbach wird an diesem Abend die Geschichte der Elisabeth auf unterhaltsame Weise erzählen. Küchenmeister Günther Hartz wird dazu wieder ein schmackhaftes Büfett servieren. So wird das gemeinsame Essen verbunden mit den Geschichten zu einem dreifachen Genuss für Ohren, Gaumen und Seele. Die „Essen mit den Heiligen“ werden fortgesetzt am 16. Dezember und am 6. Januar.
Navigation
Termine heute