Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | TÜV NORD Schulungszentrum

€ Unfallrisiko minimieren und Versicherungsschutz erhalten

Hamburg (jj) Sicher unterwegs? Mit dem Wintereinbruch beginnt für Pkw die Winterreifen-Saison. Wer jetzt noch mit der Sommerbereifung fährt, riskiert nicht nur die eigene Sicherheit, sondern im Falle eines Unfalls auch noch den Kaskoschutz. Das TÜV NORD Schulungszentrum setzt auf Sicherheit und gibt wichtige Hinweise zum Thema Winterreifen.

„Die meisten Autofahrer schätzen die Beschaffenheit ihrer Reifen ‚so übern Daumen‘ und liegen damit leider oftmals daneben“, weiß Kfz-Mechaniker Ralf Walter. Der 48- Jährige beschäftigt sich seit mehr als 25 Jahren mit der technischen Zusammensetzung jeglicher Kraftfahrzeuge. Seit 1996 bildet er im TÜV NORD Schulungszentrum junge, engagierte Frauen und Männer im Bereich Kfz-Technik aus. „Eine gute Ausbildung der Fachkräfte von morgen ist sehr wichtig. Sie sind diejenigen, die die nächste Generation von Autofahrern sicher durch den Straßenverkehr bringen werden“, so Ralf Walter. „Nachhaltiges Wissen zu allen technischen Feinheiten ist ein Muss für unsere Teilnehmer.“

Sicherheit geht vor!

Dazu gehört natürlich auch das Wissen über gesetzliche Bestimmungen zum Beispiel zur Profiltiefe von Autoreifen. Die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Profiltiefe beträgt 1,6 mm. Eine gute Möglichkeit, um die Profiltiefe und somit Nutzbarkeit der Reifen zu überprüfen, sind die Verschleißindikatoren am Reifen. Diese befinden sich in der Hauptprofilrinne und sind bei neuen Reifen selbstverständlich noch „abgesenkt“. Wer diese Indikatoren befährt, muss dringend einen Reifenwechsel vornehmen lassen. Ralf Walter empfiehlt: „Autofahrer sollten spätestens alle vier Wochen die Profiltiefe ihrer Reifen überprüfen. Auch wenn die Prüfung anhand der Indikatoren recht zuverlässig ist, sollte beim geringsten Zweifel eine Werkstatt aufgesucht werden. Die Mitarbeiter können dann genau feststellen, ob ein Reifen noch befahrbar ist und gegebenenfalls einen Reifenwechsel durchführen. Hier kann oft auch ein professioneller Profiltiefen-Prüfer erworben werden, der die Diagnose Zuhause erleichtert und Gewissheit verschafft. Übrigens: Die meisten Fachleute, Verbände und Vereine empfehlen einen Reifenwechsel bereits ab etwa vier mm Profiltiefe, also nicht erst im letzten Moment.“ „Von O bis O“ heißt es im Allgemeinen, wenn es um die Zeit der Winterbereifung geht. Von Oktober bis Ostern sollen Autofahrer laut Faustregel mit Winterreifen unterwegs sein. „Das ist grundsätzlich nicht verkehrt“, bestätigt Ralf Walter, „da die Sommer-Gummimischungen bereits bei geringen Plus-Graden verhärten und so eine verminderte Haftung die Folge sein kann.“

Gut zu wissen!
Wer im Winter mit Sommerreifen fährt und einen Unfall verursacht, kann mit dem Verlust des Kaskoschutzes rechnen. Vor allem wenn nachgewiesen wird, dass der Unfall durch die passende Bereifung hätte verhindert werden können. Also: Vorsicht ist besser als Nachsicht und Winterreifen sind bei Schnee, Glätte und Minusgraden ein Muss! Diese Fakten und noch vieles mehr rund um Kraftfahrzeugtechnik lernen die Teilnehmer der Aus- und Weiterbildungskurse im TÜV NORD Schulungszentrum für ihr tägliches Handwerk. Weitere Informationen zu allen Bildungsangeboten und dem Schulungszentrum finden Interessierte online auf: www.tuevnordschulungszentrum.de Das TÜV NORD Schulungszentrum wünscht allen Lesern eine gute, sichere Fahrt und selbstverständlich eine besinnliche Adventszeit.

norderstedt TÜV NORD Schulungszentrum
TÜV NORD Schulungszentrum
TÜV NORD Schulungszentrum
Gründgensstraße 6
22309 Hamburg-Steilshoop
Tel.: 0 40 / 78 08 14 - 0
tsn (at) tuev-nord.de
www.tuevnordschulungszentrum.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute