Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | TÜV NORD Schulungszentrum

€ Jetzt die Initiative ergreifen!

Hamburg (sw/lm) Berufliche Neuorientierung gewünscht? Das TÜV NORD Schulungszentrum bietet Zukunftsorientierten, die in einem neuen Berufsbild richtig durchstarten möchten, zahlreiche Umschulungen in verschiedenen Branchen an.

Seit mehr als 25 Jahren ist das TÜV NORD Schulungszentrum ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit anerkannter und erfolgreicher Bildungsträger für Qualifizierungen sowie Aus- und Weiterbildungen im Norden. Ein großer Vorteil der Umschulungen: Wer mehrere Jahre einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nachgegangen ist, allerdings niemals einen anerkannten Berufsabschluss erlangt hat, kann diesen mit einer Umschulung in der selben Branche nachholen. Wer bereits einen Beruf erlernt hat und sich aus den verschiedensten Gründen neuorientieren möchte, der hat mit einer Umschulung die Möglichkeit, in einer völlig neuen Branche Fuß zu fassen und sich zu verwirklichen. Gründe, die Chance auf einen Neuanfang zu nutzen, können sehr unterschiedlich sein. Der Arbeitsmarkt befindet sich in einem stetigen Wandel. So kann es passieren, dass es einen einst erlernten Beruf in naher Zukunft gar nicht mehr geben wird oder andersherum er so begehrt geworden ist, dass es schwer ist, überhaupt einen festen Arbeitsplatz zu finden. Auch eine über die Jahre entwickelte Allergie kann die Menschen zu einer Umorientierung zwingen. Die Experten des TÜV NORD Schulungszentrums stehen in ständigem Kontakt zu den Arbeitgebern aus der Region und wissen somit genau, wo Fachkräfte benötigt werden und können entsprechend reagieren.

Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistungen

So auch im Bereich Logistik. In der interessanten Umschulung zum/ zur Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistungen lernen die Teilnehmer die Speditionsund Logistikprozesse kennen. Ebenso gehören Rechnungswesen, Wareneingang und Kontrolle sowie Ladungssicherung zu den Umschulungsinhalten. Die Teilnehmer erlangen fundierte Kenntnisse des nationalen und internationalen Güterverkehrs. Als Kaufleute werden sie in Unternehmen beschäftigt sein, die im Bereich Umschlag und Lagerwirtschaft tätig sind. Das Abwickeln, Organisieren, Steuern und Überwachen von logistischen Dienstleistungen und der Transport von Gütern gehört dann zu deren Aufgabenfeld. Am Ende der 24-monatigen Umschulung erhält jeder Teilnehmer ein IHK-Prüfzeugnis sowie bei erfolgreicher Gabelstaplerfahrerausbildung einen Fahrausweis für Gabelstaplerfahrer.

Fachkraft für Lagerlogistik
In der Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik lernen die Teilnehmer die logistischen Prozesse und qualitätssichernden Maßnahmen kennen. Auch die Annahme und Lagerung von Gütern, Kommissionierung, Verpackung und Versand sowie Grundsätze der Ladungssicherung gehören zukünftig zu dem Beruf der Teilnehmer und werden während der Umschulung vermittelt. Ebenso gehört eine Ausbildung zum Gabelstaplerfahrer zu den Inhalten. Voraussetzungen sind ein Hauptschulabschluss und gutes Deutsch in Wort und Schrift. Am Ende erhält jeder einen Gesellenbrief der Handelskammer, einen Fahrausweis für Gabelstaplerfahrer, einen Ausweis zur Ladungssicherung sowie die Berechtigung Autoladekran.

Kfz-Mechatroniker/in

Das Messen und Prüfen an Systemen, das Bedienen von Fahrzeugen sowie das Montieren, Demontieren und Instandsetzen von Bauteilen gehören zu den Aufgaben eines/einer Kfz-Mechatronikers/ in. In der 24-monatigen Umschulung erwerben die Teilnehmer alle Kenntnisse, die sie für den Beruf benötigen. Voraussetzungen sind ein Haupt-, Realschulabschluss oder Abitur sowie eine bereits abgeschlossene Berufsausbildungals Kfz-Mechaniker, Kfz-Elektriker, Landmaschinenschlosser oder einem ähnlichen gewerblich-technischen Beruf.

Fahrzeuglackierer/in

Auch als Fahrzeuglackierer/in stehen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt gut. Während der Umschulung werden Themen wie das Beschichten, Behandeln und Gestalten von Oberflächen, Demontage- und Montagearbeiten sowie Verglasung und Instandhaltung behandelt. Auch spezielle Kenntnisse zu Design und Effektlackierungen werden vermittelt. Nach bestandener Prüfung erhält jeder Teilnehmer ein Prüfzeugnis der Handwerkskammer (HWK). Zu allen Umschulungen findet jeden Dienstag und Donnerstag zwischen 10 und 15 Uhr ein Info-Tag im TÜV NORD Schulungszentrum statt, an dem sich Interessierte zu den Umschulungen genauer informieren können. Und was viele nicht wissen: Für eine Umschulung muss man sich keineswegs in Unkosten stürzen, Förderungsmöglichkeiten gibt es viele. So können Kursteilnehmer zum Beispiel Qualifizierungszuschüsse der Agentur für Arbeit in Anspruch nehmen. Auch dazu beraten die Fachleute des TÜV NORD Schulungszentrums jeden an einem Info-Tag oder unter Tel.: 040 / 780 814-0 gerne.

norderstedt TÜV NORD Schulungszentrum
TÜV NORD Schulungszentrum
TÜV NORD Schulungszentrum
Gründgensstraße 6
22309 Hamburg-Steilshoop
Tel.: 0 40 / 78 08 14 - 0
tsn (at) tuev-nord.de
www.tuevnordschulungszentrum.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute