Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | TÜV NORD Schulungszentrum

€ Die Weiterbildung selbst in die Hand nehmen

Hamburg (lmp/sw) Hoch qualifizierte Mitarbeiter sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt. Daher sollte keinem Arbeitnehmer die regelmäßige Weiterbildung egal sein. Das TÜV NORD Schulungszentrum ist einer der führenden Bildungsträger für die berufliche Weiterbildung und berät auch gerne über mögliche Finanzierungsangebote und Förderungen.

Nicht nur nach einer längeren Pause vom Berufsalltag, sei es aufgrund einer Babypause, aus gesundheitlichen Gründen oder einer Umorientierung, sind Weiterbildungen heutzutage wichtiger denn je. In Zeiten des ständigen Wandels stellt es sich als besonders schwer heraus, immer auf dem neuesten Stand zu sein. Die Technik entwickelt sich immer weiter. Schon nach kürzester Zeit wird das alte Programm durch ein neues ersetzt. Es gibt neue Entwicklungen in der Forschung und ehe man sich versieht, haben sich die Abläufe im eigenen Betrieb komplett geändert. Gar nicht so leicht, da mitzuhalten! Deshalb ist es um so wichtiger die eigene Weiterbildung in die Hand zu nehmen, um immer auf dem neusten Stand zu sein.

Weiterbildung zahlt sich aus
Die Weiterbildung für Arbeitnehmer ist grundsätzlich Aufgabe der Unternehmen und Beschäftigten selbst. Nach wie vor werden die Chancen und Risiken am Arbeitsmarkt von der Qualifikation bestimmt. Gering qualifizierte und ältere Arbeitnehmer tragen das mit Abstand größte Arbeitsmarktrisiko. Fest steht: Viele Arbeitnehmer sind sehr interessiert daran, sich weiterzubilden. Und das Beste: Auf dem stetig wachsenden Fortbildungsmarkt ist nahezu jeder Bedarf sehr gut abgedeckt. Was viele vielleicht gar nicht wissen: Gefördert werden können Arbeitnehmer, die von ihren Arbeitgebern für die Dauer einer Qualifizierung unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts freigestellt werden. So können die Lehrgangskosten ganz oder teilweise erstattet werden. Darüber hinaus kann ein Zuschuss zu den zusätzlich entstehenden Weiterbildungskosten, wie beispielsweise den Fahrkosten, gewährt werden. Die Arbeitnehmer erhalten für die Förderung einen Bildungsgutschein. Damit können sie unter zugelassenen Weiterbildungsangeboten wählen. Die Bildungsprämie kann seit 2008 in Anspruch genommen werden. Diese wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sowie aus dem Europäischen Sozialfond (ESF) der Europäischen Union gefördert. Das BMBF hat aufgrund der hohen Nachfrage sogar die Laufzeit der Bildungsprämie bis Juni 2014 verlängert.

Individuelle Fortbildungen
Zudem haben Arbeitnehmer das Recht auf einen Bildungsurlaub. Hier geht es nicht etwa um die persönliche Erholung oder Regenerierung, sondern vielmehr werden die Mitarbeiter für individuelle Fortund Weiterbildungen vom Arbeitgeber freigestellt. Dies ist wichtig, um sich ganz auf das zu Lernende zu konzentrieren sowie es nachhaltig aufnehmen zu können und nicht nach einen anstrengenden Arbeitstag gestresst und nicht mehr aufnahmenfähig zu sein. Wer in die eigene Weiterbildung investiert, hat nicht nur gute Chancen auf begehrte sowie gut bezahlte Arbeitsangebote, sondern das persönliche Risiko der Arbeitslosigkeit sinkt auch. Aber qualifizierte Angestellte bringen auch das Unternehmen mit ihrem Wissen weiter und steigern gleichzeitig die Motivation im Team. In manchen Branchen sind regelmäßige Weiterbildungen sogar Pflicht und gesetzlich vorgeschrieben, beispielsweise für EU-Berufskraftfahrer und für Fahrzeugführer von Gefahrguttransporten. Das TÜV NORD Schulungszentrum bietet Arbeitnehmern maßgeschneiderte sowie für viele Optionen passende Lösungen. Informationen zu allen Bildungsangeboten sowie Weiterbildungs- und Fördermöglichkeiten erhalten Arbeitnehmer direkt beim TÜV NORD Schulungszentrum unter der Telefonnummer 040 780 814-0.

Foto: Gerade nach einer längeren Pause vom Beruf ist es wichtig, auf dem neuesten Stand zu sein. Zahlreiche Weiterbildungsangebote des TÜV NORD Schulungszentrum helfen den Arbeitnehmern, den richtigen Einstieg zu finden.

TÜV NORD Schulungszentrum
Gründgensstraße 6
22309 Hamburg-Steilshoop
Tel.: 0 40 / 78 08 14 - 0
tsn@tuev-nord.de
www.tuevnordschulungszentrum.de

norderstedt TÜV NORD Schulungszentrum
TÜV NORD Schulungszentrum
TÜV NORD Schulungszentrum
Gründgensstraße 6
22309 Hamburg-Steilshoop
Tel.: 0 40 / 78 08 14 - 0
tsn (at) tuev-nord.de
www.tuevnordschulungszentrum.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute