Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | TuRa Harksheide

Medaillenregen für Norderstedts Judoka beim Glinn-Cup

Norderstedt (em) Am Wochenende 11./12.6.2022 richtete die Judo-Abteilung des TSV Glinde seinen 1. Glinn-Cup als Nachfolger der früheren OBI-Cups für die Judoka der Altersklassen U10, U12 und U15 aus. Die TuRaner Nachwuchs Judoka waren am Samstag und Sonntag unter Betreuung von Sven Eggers und Daniel Busse vor Ort. Die Betreuer und die motivierten Kämpfer sollten am Ende des Wochenendes nicht enttäuscht werden.

Am Samstag in der U15 gelang es Annemarie Kalbe bis 53 kg den zweiten Platz zu erringen. Annemarie hatte zunächst 2 Kämpfe knapp verloren. Im dritten Kampf biss sie sich durch, war deutlich aktiver als ihre Gegnerin und konnte den Kampf für sich entscheiden. Als dann noch eine der anderen Gegnerinnen verletzungsbedingt ausschied, sicherte sich Annemarie die Silbermedaille.

Hannes Jacobs konnte bis 43 kg mit zwei gewonnenen und einem verlorenen Kämpfen letztlich einen verdienten dritten Platz erreichen. Besonders sein zweiter Sieg begeisterte den Trainer Sven Eggers. Bereits in der Festhalte des Gegners liegend, konnte er sich daraus befreien, den Griff direkt übernehmen und den Gegner in die Festhalte nehmen, die er bis zum Zeitablauf durchhielt.

Phil Paumen mußte bis 37 kg in einem großen und schweren Teilnehmerfeld auf die Matte und trug 3 Kämpfe aus.

Lyon Kidmann war in der Gewichtsklasse bis 50 kg unterwegs. Mit einem Sieg und 2 verlorenen Kämpfen sicherte auch er sich den dritten Platz.

Am Sonntag dann brillierten Yuki Völzmann (bis 46 kg), Liana Kidmann (bis 35kg) und Noah Südbrock (bis 28 kg) auf dem gut besuchten Turnier und kämpften sich hart auf die jeweils dritten Plätze vor. Yuki uns Liana verloren jeweils zwei ihrer Kämpfe und konnten einen für sich entscheiden. Noah gewann einen Kampf mit einer kleinen Wertung (Waza-Ari) und einen mit vorzeitigem Ende (Ippon), erreichte dann aber leider nur den dritten Platz, weil sich die Teilnehmer alles im Kreis geschlagen hatten.

Jake Wendeler trat in der stark besetzten Gewichtsklasse bis 38 kg an. Dort gewann er einen Kampf und verlor zwei weitere, was ihm leider keine Platzierung bescherte.

Trainer Sven Eggers und Daniel Busse zeigten sich sehr zufrieden mit den Wettkampfergebnissen und freuten sich über die tolle Medaillenausbeute für TuRa Harksheide Judo und die Stadt Norderstedt.

Foto: Glinn-Cup1: von links: Lyon Kidmann, Annemarie Kalbe, Hannes Jacobs

norderstedt TuRa Harksheide
Navigation
Termine heute