Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | VHS Norderstedt

Gedenken an die Reichsprogromnacht mit Moshe Becker

Norderstedt (em) Zum Gedenken an die Reichsprogramnacht findet in der Hauptbücherei Norderstedt-Mitte eine gemeinsame Veranstaltung des Vereins Chaverim, Freundschaft mit Israel e.V. und der VHS Norderstedt statt Gezeigt wird der Film „Lang ist der Weg“ und der Schauspieler und Sänger Moshe Becker, Sohn des Hauptdarstellers Israel Becker wird anwesend sein und mit den Anwesenden sprechen

Der 9.November 1938 ist ein Datum, das in Deutschland nicht vergessen werden darf und dessen wir uns auch angesichts der Diskussionen und Ereignisse in unserem Land immer wieder in Erinnerung rufen müssen. Das ist der Anlass für diese Veranstaltung.

Wir zeigen den Film „Lang ist der Weg“ entstanden 1947/48. Es ist der erste deutsche Spielfilm der Nachkriegszeit, in dem das Leben von Holocaust-Opfern und –Überlebenden im Zentrum der Handlung steht. Es ist der einzige in Deutschland produzierte Film in jiddischer Sprache. In dem Film werden Spiel- und Dokumentarszenen zu einer dramatischen Gesamthandlung vereinigt und ist ein einmaliges Zeitdokument. Die Besonderheit liegt nicht in historischen neuen Entdeckungen oder neuen historischen Fakten, sondern in der Zeitnähe zu den historischen Ereignissen. Viele Schauspieler und hunderte von Statisten im Film sind Juden, die die grausamen Jahre selbst erlebt hatten.

Hauptdarsteller ist Israel Becker, der 2003 im Alter von 86 Jahren gestorben ist. 1948 wanderte er nach Israel aus. „Lang ist der Weg“ ist eine bewegende Erinnerung an den langen Weg von Becker, von Polen nach Tel-Aviv.

Zu Gast sein wird der Sohn Moshe Becker, ein in Israel bekannter Schauspieler und Sänger und einer der bekanntesten Künstler des Landes. Nach dem Film möchte er ins Gespräch mit den Anwesenden kommen, eine einzigartige Gelegenheit für alle Norderstedterinnen und Norderstedter.

Montag, den 09. November 2021 um 19.30 Uhr
Hauptbücherei Norderstedt-Mitte, Rathausallee 50
Eintritt: 10,00€ (der Vorverkauf hat begonnen)
Anmeldung bei der VHS unter Kurs-Nr.: D53300 oder Kartenverkauf in der Hauptbücherei Norderstedt-Mitte
Veranstalter: Chaverim Freundschaft mit Israel e.V., Volkshochschule und Stadtbücherei


norderstedt VHS Norderstedt
VHS Norderstedt
Volkshochschule der Stadt Norderstedt
Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Tel.: 040/ 53595 / 900
info (at) vhs-norderstedt.de
www.vhs-norderstedt.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute