Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Volksbank Norderstedt

€ Bilanz 2012: Volksbank weiter auf Erfolgskurs

norderstedt Volksbank Norderstedt
Norderstedt (em) „Das Kerngeschäft der Volksbank liegt weiterhin in den Finanzgeschäften mit unseren Kunden“, erwähnt Vorstandssprecher Christian Scheinert. Dabei sieht der Vorstand den Schlüssel zum Erfolg der Bank in den genossenschaftlichen Tugenden wie Vertrauen, Verlässlichkeit und Nähe. Im Jahr 2012 konnten die Kundengeschäfte im Vergleich zum Vorjahr noch weiter gesteigert werden.

Demzufolge konnte die Bank 228 Neumitglieder begrüßen und zählt nun fast 14.000 Mitglieder in ihren Reihen. Weiter betont Scheinert: „Der sichere Hafen Volksbank schafft ohne ständigen Strategiewechsel nicht nur eine lokale, sondern auch eine emotionale Nähe“. Prävention und Sicherheit bietet die Institutssicherung. Die Bank zahlt jährlich eine beachtliche Summe in die Sicherungseinlage ein. Trotz anhaltender Finanzmarktkrise bleibt die Volksbank auf Erfolgskurs und kann ihre positive Geschäftsentwicklung der Vorjahre fortsetzen. Jetzt präsentierte der Vorstand in der Geschäftsstelle am Harksheider Markt die Bilanz der Genossenschaftsbank. Eine gute wirtschaftliche Entwicklung im Geschäftsgebiet der Volksbank regte die Kreditnachfrage an. Vorstandsmitglied Christian Kähler erklärt: „Für unsere Kunden haben wir den Rekordwert an Neudarlehen in einer Gesamthöhe von über 80 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.“

Das Bankinstitut verfügt über genügend Eigenkapital und Liquidität, sodass alle vertretbaren Kreditwünsche erfüllt werden konnten. Das bei der Volksbank betreute Kreditvolumen beträgt 550 Millionen Euro. Der Vorstand sieht den Mittelstand in einer guten Verfassung und mit einem ausreichend hohen Auftragsbestand für das laufende Jahr. Eingesetzt wurden eigene Mittel, langfristige Wohnungsbaufinanzierungen von Hypothekenbanken und zinsgünstige öffentliche Mittel.“ „Immer mehr Kunden sehen uns als ihre Hausbank an“, sagt Vorstandsmitglied Stefan Witt. Mit dem breitgefächerten Angebot vom Bausparvertrag bis zur Versicherung berät die Volksbank immer mehr Kunden. Die Kundenzufriedenheit sieht Witt auch in der hohen Beratungsqualität der Bank. „Um die Qualität der Beratung halten zu können, haben wir im letzten Jahr für 110 Mitarbeiter 180.000 Euro für Fortbildungen und Seminare ausgegeben. Unsere Mitarbeiter betreuen inzwischen Kundeneinlagen von 631 Millionen Euro und wir sind sehr stolz, dieses Niveau erreicht zu haben.“

Den anhaltenden Aufwärtstrend erkennt man auch in der Bilanzsumme wieder. Diese steigt um 25 Millionen auf 524 Millionen Euro. Der Gewinn vor Steuern konnte auf vier Millionen Euro verbessert werden. „Wir schütten insgesamt 672.000 Euro an Dividende an unsere fast 14.000 Mitglieder aus“, sagt Scheinert. Die Höhe der vorgeschlagenen Dividende beträgt unverändert sechs Prozent. Mit elf Filialen an acht Standorten stellt die Volksbank eine Flächenbank dar, die mit ihrer Spezialmannschaft auch dem landwirtschaftlichen Raum optimale Beratung im Bereich Landwirtschaft und erneuerbare Energien bietet. „In diesem Bereich ist unsere Neukundenquote am höchsten“, erwähnt Christian Scheinert. Besonders dankt der Vorstand den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der genossenschaftlichen Bank. „Wir schauen positiv in die Zukunft, mit diesem Team sind wir weiterhin gut aufgestellt und bieten unseren Mitgliedern und Kunden den sicheren Hafen Volksbank“.

norderstedt Volksbank Norderstedt
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute